Christmas Feelings

Wer aus Deutschland nach Florida auswandert, stellt sich automatisch die Frage, wie wird das mit dem Weihnachtsgefühl. Die meisten sind es kalt von den Temperaturen her gewöhnt,meist trüb, je nach Region eher nass oder meterhoch Schnee. Man geht über die Adventszeit auf diverse Weihnachtsmärkte, trinkt seinen Glühwein und verdrückt Tonnen von Spekulatius, Lebkuchen, Christstollen und weitere Leckereien.  

 

Von einigen dieser liebgewonnenen Traditionen, wird man sich verabschieden, um Neuen Platz zu machen. Einige andere findet man auch hier in Regionen mit vielen Deutschen. Da hier Aldi gut vertreten ist, findet man etwas später als üblicherweise in Deutschland, auch hier Christstollen, Zimtsterne. Lebkuchen und co. Es gibt einiges an Weihnachtsmärkte zu besuchen, auf denen man Handwerkskunst findet, Stände mit regionalen Produkten, regionale Köstlichkeiten werden zum Verzehr angeboten. Auch hier geht man nicht hungrig von einem Christmas Market nach Hause.Trotz der doch viel milderen Temperaturen stellt sich eine weihnachtliche Vorfreude ein.

 

Wer Amerika liebt und hier lebt, der mag auch die Dekoration hier. Ich für mein Teil liebe die bunte Vielfalt. Das Geglitzer der Häuser, dass man wild drauf los dekorieren kann, so nach dem Motto: was ich im Jahr an Strom gespart habe, haue ich zu Weihnachten raus. Es macht einfach Spaß, wenn man sieht, wie kreativ hier viele auch sind. Nicht einfach nur kaufen und aufstellen, sondern sich was überlegen und ein Thema haben.

Wir als absolute Disney Fans, zelebrieren seit Jahren schon Weihnachten mit unserem eigenen kleinen Disneyland. Das Haus ist von oben bis unten mit Disney Weihnachtsdekoration geschmückt. Meist beginnen wir schon die Woche vor dem ersten Advent im Innenbereich, dann zum ersten Advent ist auch Außen alles geschmückt, damit dann am Ersten alles leuchten kann.

 

Dies Jahr ist unser erstes Weihnachten als Residenten und nicht wie sonst, als Urlauber. Deswegen wird es etwas ganz besonderes für uns. Das wir nur zu Zweit sind, ist zwar nicht schön, aber das kennen wir schon aus unserer Zeit in Spanien. Da konnte uns unser Sohn auch nicht direkt an Weihnachten besuchen und kam dann zu Drei heilige Könige. Diesmal kommt er etwas später, doch im Zeitalter von Whatsup, Messenger und Wlan werden wir wohl sehr lange telefonieren.

 

Die ersten Besorgungen für Weihnachtsdekoration habe ich auch schon gemacht. Und wie schon für unsere Halloweendeko, war ich beim Dollar Tree und habe die ersten Utensilien besorgt. In den nächsten Novemberwochen werde ich einiges basteln und auch noch einiges besorgen. Unseren Weihnachtsbaum haben wir schon bei Amazon gefunden, der wird dann demnächst bestellt. Das meiste unserer Deko ist leider noch in Deutschland. Die Lichterketten und Bäume bleiben dort, da lohnt sich später der Transport nicht. Eingepackt wurde nur das, was wir Stromtechnisch hier wieder verwenden können. Aber für unser erstes Jahr werden wir uns eine passende kleine Disney Grundausstattung besorgen. Für Außen können wir uns dies Jahr ein wenig etwas einfallen lassen, weil es hier einfach viel schönere Außendekoration gibt. Das passende Pyjama Outfit muss noch gefunden werden, denn die Tradition wollen wir übernehmen, das morgens am 25.12. die Geschenke ausgepackt werden.

Weihnachten bei Walt Disney World

Es gibt viele, die überlegen mal Weihnachten im Park zu verbringen. Wer Disney kennt, der weis, dass es wunderschön geschmückt ist, viel geboten wird und auch einiges kostet. Für Freizeitpark Freunde und Disney Fans ist es ein Muss, wenigstens einmal zur Weihnachtszeit, die Parks besucht zu haben. In Florida haben alle umliegenden Freizeitparks eine Holiday Season. Die magischte und auch für Kinder schönste hat meiner Meinung nach Disney. Es ist bezaubernd geschmückt, man trifft seine Lieblings Charaktere in ihren Weihnachtskostümen. Es duftet nach Gingerbread und heißer Schokolade. Auch zu den üblichen Parköffnungszeiten ist es sehr weihnachtlich. Wie immer gibt es viele Fotopoints, an denen man sich fotografieren lassen kann. Eine schöne Erinnerung für später.

Aber wer vom Christmas Feeling überflutet werden möchte, der bucht zusätzlich noch die

Very Merry Christmas Party. Dieses extra Event findet an ausgewählten Tagen im Magic Kingdom statt und ist jeden Penny wert.

Wer clever plant, bucht sich mehrere Tage für seinen Weihnachts Disney Aufenthalt in der Woche. Den Tag mit der Party fängt man gemütlich in seinem Hotel oder Ferienhaus an und startet erst um kurz vor 16 Uhr zum Park. Dort reiht man sich mit seiner Party Eintrittskarte in der Reihe für Partygäste ein, bekommt sein Eventarmband und seinen Party Plan. Somit spart man einen Parkeintritt seines normalen Tickets. Wer nämlich schon morgens hingeht, verbraucht für den Tag dann zwei Tickets (Eintritt und Event), was nicht sein muss. 

Im Parkplan befindet sich das Programm der Party, die Standorte für Special Meet and Greets, sowie der Weg, den man Ablaufen kann, um sich heiße Schokolade und Cookies abzuholen. Das ist im Preis mit inbegriffen. Dann gibt es spezielles Merchandise, was man nur bekommt, wenn man bei der Party dabei ist. Für Jahreskarteninhaber gibt es nochmal extra Sachen. Die Shows, die Parade und alle Interaktionen mit Characteren, so wie Cast Member ist phänomenal.  Selbst wer die Party schon im November besucht, ist für die restliche Zeit auf Weihnachten eingestimmt. Neben dem Magic Kingdom bieten auch die Hollywood Studios eine weihnachtliche Atmosphäre und eine Licht und Feuershow die auf das Chinese Theater projeziert wird. Jingle Bell- Jingle Bam. Etwas moderner und dadurch auch für Teenager sehr interessant. Hierfür braucht man kein extra Ticket.

Wer direkt Weihnachten, also Christmas Eve 24.12. und Christmas 25.12. direkt vor Ort sein möchte, sollte so etwas langfristig im Vorraus planen. Disney ist ein sehr beliebter Platz, um so genannte Family Reunions zu veranstalten. Da sind dann schnell die günstigen Angebote vergriffen. Gerade wer von Deutschland so etwas plant und mit Familie anreist, sollte seine Planung im ersten Quartal des Jahres abgeschlossen haben. Günstige Eintritte gibt es über die WDW Seite, wenn man über die Länderkennung UK für England geht, oder Irland auswählt. Da gibt es sehr gute Konditionen.

 

Essen zu Weihnachten in den Parks, ist selbst ein Event. Reservierungen sind auch hier schnell vergriffen. Wer also in ein bestimmtes Restaurant möchte und das direkt über die Feiertage, sollte sich gleich klar sein, wann er essen möchte und das dann buchen.  Wer auf Risiko geht muss dann flexibel sein. Auf verschiedenen Plattformen werden die Restaurants bekannt gegeben bei denen es Special Holiday Menues gibt.

 

Worauf man sich auch einstellen muss, dass es an diesen Tagen sehr voll ist. Auch die Planung für den Tag im Park sollte gut vorbereitet sein. Wer mit Disney Hotel bucht, kann 60 Tage im Vorfeld seine Fast Pässe buchen. Dazu braucht man die Disney Experience App. Unverzichtbar, denn über diese App kann man so ziemlich alles verwalten, was man an Buchungen und Reservierungen hat. Die Hauptattraktionen sollte man versuchen alle ziemlich in die frühen Stunden des Tages zu legen. Um dann weiter nach und nach weitere Fast Pässe buchen zu können. Denn man kann drei Fastpässe pro Person pro Gruppe im Vorfeld buchen. Sind diese dann verbraucht, kann man am Fast Pass Kiosk an mehreren Stellen in den Parks, pro Person einen weiteren Fast Pass buchen. Ist dieser verbraucht holt man sich den nächsten.

Für Reisende, die kein Disney Hotel gebucht haben, sind es 30 Tage im Vorfeld, an denen man seine Fastpässe buchen kann.

Was ich jedem Parkbesucher ans Herz legen möchte; Pläne ändern sich, solltet ihr mal einen Fastpass nicht nutzen können, seit so gut und cancelt den Fast Pass. Das gibt anderen Besuchern die Chance, doch noch eine Attraktion vielleicht fahren zu können. Auch solche Momente sind magisch, wenn man für eine Attraktion plötzlich doch noch die Gelegenheit bekommt, diese fahren zu können. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt plötzlich an einem vollen Tag, seine Lieblingsattraktion zu fahren.

 

Weihnachten bedeutet auch Shopping. Wer sich die Reise quasi zu Weihnachten schenkt, greift schon tief in die Geldbörse. Und keiner ist seinem Geld böse, wenn es etwas länger hält, oder man mehr dafür bekommt. Wer mit Kindern reist, sollte bevor es in die Parks geht, vielleicht erstmal das Orlando Premium Outlet und dort das Disney Character Warehouse besuchen. Dort gibt es alles direkt von Disney, also keine Lizenzware, wie in den vielen Giftshops, zu super günstigen Preisen. Haben sich die Kleinen dort schon mal mit orginal Kuscheltieren für unter 10 $ eingedeckt, kann man im Park leichter an den ganzen tollen Sachen vorbei kommen. Ein festgelegtes Park Budget für jedes Kind, in Form einer Giftcard, erhältlich an den Kassen und jedem Supermarkt im Umkreis, erleichtert auch so manchen Tag. Dies gilt allerdings auch allgemein für Disney Besuche mit Kindern. 

Auch die Erwachsenen werden fündig im Character Warehouse, denn dort findet sich so manches Schnäppchen. Sei es etwas zum Anziehen, für den Haushalt, oder einfach nur Nippes zum hinstellen. Jeder Disney Enthusiast kennt es, man hat nie genug. Oftmals gibt es sogar Aktuelles Merchandise, welches noch in den Parks zu finden ist, allerdings bis zu einem Drittel des Preises. Also immer erst checken, was es im Disney Character Warehouse gibt.

 

Ihr seit ein echtes Christkind und habt auch noch zu Weihnachten Geburtstag? Mit einem kostenlosen Button den ihr in der Main Street beim Chambers of Commerce bekommt, wird dieser Tag besonders magisch. Es ergeben sich unzählige Interaktionen mit Cast Membern, ganz gleich ob man Gratulationen entgegen gebracht,  einen extra Fast Pass, oder ein super Fotomoment bekommt, dieser Tag wird unvergesslich.

 

Allen, die sich entschließen über Weihnachten in den Parks zu sein, lasst euch von dem Spirit mitreißen, bei Kleinigkeiten fünfe gerade sein und genießt die Zeit. So ein Weihnachten hat man nicht alle Jahre.

Merry Christmas 

Kommentare: 6
  • #6

    Sabine Ehmann (Freitag, 30 November 2018 22:56)

    Wir gehen im januar nach Florida (Orlando) wir möchten in die Universal Studios gibt es da günstige Tikets? Und wir bräuchten für 5 Personen eine Unterkunft in der Nähe. Vom 13.01-16.01.2019

  • #5

    Gabi Zunegg (Donnerstag, 15 November 2018 09:49)

    Schön das ihr das mit Florida geschafft habt. Ich liebe Florida ♥️� und natürlich auch Disney

  • #4

    Kerstin (Freitag, 26 Oktober 2018 20:29)

    Ihr habt alles richtig gemacht! Ich bin so stolz auf Euch und freue mich jeden Tag zu sehen, was ihr Euch geschaffen habt und bis jetzt geschafft habt! Du weisst, wie ich selber bin und trotzdem bin ich mehr als Glücklich, Euch zu kennen, Euch Leben zu sehen. UND das ihr euren Traum von Florida verwirklicht habt, auch wenn ein bisschen mehr Wasser jetzt zwischen uns ist. Bleibt so wie Ihr seid! So lieben wir Euch! Deine Bilder und Berichte sind übrigends immer wieder toll zu sehen und zu lesen. Auch für mich �

  • #3

    Rebecca Grimm (Donnerstag, 11 Oktober 2018 13:46)

    Hallo Carmen
    Ich bin ganz hin und weg von deiner Seite.
    Auf Facebook verfolge ich schon deine Berichte und Fotos etc. Es ist mein Traum mit meinem Mann endlich mal ins WDW zu kommen und das alles mal live zu sehen. Ich bin froh das ich deine Seite mit den ganzen Tipps gefunden habe, ich hoffe sehr das wir bald finanziell diese Reise machen können. Ich freue mich schon auf deine weiteren Berichte und Fotos liebe grüße aus Braunschweig Rebecca Grimm

  • #2

    Renate (Montag, 02 Juli 2018 10:14)

    Hi Carmen
    Ich finde deine Bilder einfach toll, und freue mich jedes mal wenn du was neues gepostet hast. Ich finde es ganz toll , dass du uns mit deinen Bildern und deinen berichten an deine Eindrücke teilhaben lässt. Ich hoffe ja noch sehr viel von Dir zu lesen und zu sehen liebe Grüße und mit meinem Leitsatz i wish is a dream your heart makes comma wünsche ich dir dass all deine Träume noch weiterhin in Erfüllung gehen. (ich bin halt die cinderella) ��

  • #1

    Wilfried (Sonntag, 13 August 2017 17:08)

    Super gut gemacht, weiter so

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.