Our Journey to Florida

Reisevorbereitung


Wie jedes Mal, wenn es über den großen Teich geht, fangen unsere Urlaubsplanungen schon im Januar an. Auch im Jahr 2016 saßen wir schon im Januar am PC und haben nach Flügen, Hotels und Mietwagen gesucht. Dieses Jahr sollte es etwas anders laufen, als bei unserem letzten Besuch in Florida. Diesmal war ein 8 Tage Aufenthalt im Saratoga Spring Resort & Spa zu Beginn angedacht, um dann den restlichen Urlaub in unserer bekannten Unterkunft, der Oak Plantation in Kissimme zu verweilen. Seit unserem ersten gemeinsamen Besuch 2010 haben wir immer wieder die Oak Plantation gewählt, weil sie uns nicht nur gefällt, sondern auch für Selbstversorger ideal ist. Das komplett ausgestatte Apartment in einer schönen Anlage liegt zentral und man ist trotzdem in einer ruhigen Umgebung.

 

Nachdem nun eigentlich alles gebucht war, begann das lange Warten. Doch wie es im Leben manchmal so spielt, waren wir bei unseren Freunden im August zu Besuch. Dort kamen wir über unsere Urlaubsplanung ins Gespräch. Eigentlich waren uns die 16 Tage viel zu kurz und wir hatten noch so viel auf unserer To do Liste. Warum bleibt ihr dann nicht länger, so die Frage? Denn wir hatten ja noch Urlaub. Den Sonntag verbrachten wir nun auf dem Sofa mit der Recherche, nach einer Möglichkeit den Urlaub zu verlängern. Ein Anruf bei der Fluggesellschaft änderte alles. Da sich der Rückflug von der Zeit verschoben hatte, haben wir kostenlos den Rückflug um 6 Tage nach hinten verschieben können. Einer netten Dame am Telefon sei Dank. Nach dem dies nun erledigt war, konnten in den nächsten Tagen die Umbuchungen für unser Apartment und den Mietwagen ohne größere Budgetbelastung  geändert werden. So sind aus vormals 16 vollgepackten Urlaubstagen entspannte 22 geworden.

 


Halloween Freuden

Wer schon im Januar seinen Jahresurlaub plant, der muss bis zur Abreise lange warten. Auch wir haben immer diese endlosen Monate vor uns. Wenn man allerdings aus Erfahrung weiß, das nicht die beste Reisezeit der Juni- August ist, der muss sich in Geduld üben. Ist zwar nicht meine Königsdisziplin, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Wieder einmal geht es für uns erst im Oktober nach Florida. Wenn man sich die Temperaturen anschaut, ist es allerding eine gute Wahl. Fangen hier schon die ersten nasskalten Tage an, so ist in Florida noch schönstes Badewetter. Doch eigentlich lockt uns etwas viel cooleres im Oktober nach Florida, Halloween!

 

Als große Halloween Fans ist es super toll durch die dortigen Kostümläden zu schlendern und sich die geschmückten Häuser anzusehen. Halloween ist mit der hiesigen fünften Jahreszeit zu vergleichen, denn was in Deutschland der Karneval mit all seinen Umzügen und Bällen ist, ist in den USA Halloween ein großes Event. Als eingefleischte Disney Verrückte werden wir Halloween natürlich im Magic Kingdom verbringen. Die Not so scary Halloween Party, welche den ganzen Oktober über läuft, ist ein Spaß für Groß und Klein. Was darf bei einer Halloween Party nicht fehlen?

 

Trick or Treat  ( Süßes oder Saures)

 

Bei unserem letzten Mal sind wir erschöpft, aber glücklich um 1 Uhr morgens aus dem Park mit 4 Kg Süßes in unser Apartment gefahren. Wir hoffen, dieses Jahr das Ergebnis zu toppen.

 

Einkaufsmöglichkeiten

Wer in Florida Urlaub macht, möchte auch sicher ein wenig shoppen gehen. Was also sollte man wissen über die Einkaufsmöglichkeiten in der Orlando Zone. Hier gibt es unheimlich viele Outlets der bekannten großen Marken wie Hugo Boss, Tommy Hilfinger, Armani, Ralph Lauren, Lee, Levis usw. Die Outlets bieten schon Hammer Preise an und es ist mit Sicherheit um ein vielfaches günstiger als in Deutschland. Doch wir haben bemerkt, das es manchmal günstiger sein kann, bei den große Kaufhäusern mal in den jeweiligen Modeabteilungen nach Angeboten zu schauen. Ein Beispiel: Mein Mann trägt ausschließlich Lee oder Levis 501 Jeans. Im Outlet von Levis haben wir die gewünschte Hose für 39 $ + Tax bekommen und uns schon gefreut, das er so günstig an seine Lieblingshose kam. Doch nur kurze Zeit später haben wir die Florida Mall besucht und mussten feststellen, bei JC Penny kamen die Jeans nur 25,00$. Tja was soll ich sagen, mal ganz davon abgesehen, das die Farbauswahl in den USA viel größer ist, war der Preis echt klasse. Also wurde auch hier gleich ein Schwung Hosen erstanden, damit man ein wenig länger hinkam. Auch ist zu beachten, das es an der Kasse noch einen Rabatt gab, der auch nochmal 10.00$ ausmachte, weil wir für eine bestimmte Summe einkauften. Coupons und Rabatte sind in den USA sowieso ein zu beachtendes Thema. Gerade Kaufhausketten, wie JCPenny oder aber auch Walmart bieten Coupons und Kundenkarten an, die an der Kasse sich in bare Münze verwandeln. Denn seien wir ehrlich, wer hat denn Geld zu verschenken? In fast allen Bereichen gibt es Coupons. Sei es für Kleidung, Restaurantbesuche, Eintritt Tickets, Ausflugsfahrten, Mini Golf Tickets oder Lebensmittel. Diese Coupons kann man sich über diverse Seiten schon kurz vor dem Urlaub ausdrucken, aber auch in vielen Hotels gibt es Couponhefte, die man gerne mitnehmen darf. In den Ticket Discounts kann man zu günstigeren Preisen Eintrittskarten für die verschiedenen Freizeitparks besorgen. Was man aber immer vorher tun sollte, ist sich über die eigenen Preise der Freizeitsparks zu erkundigen und nach Angeboten suchen. Denn nicht jeder Preis in den Discount Läden ist ein Schnäppchen. Auch beim Souvenirshoppen kann man viel sparen. Es gibt auch Outlets der Freizeitsparks. Eins davon ist das Disney Warehouse. Es liegt an der Interstate 4 und ist gut zu erreichen. Für jeden Disney Fan ist es eine wahre Goldgrube, denn vieles wird dann zu einem Bruchteil des Preises angeboten, was es vorher im Park gekostet hat. Wer jetzt nicht gerade ein T-Shirt mit der Jahreszahl seines Besuches möchte, kann dort von Kleidung über Dekorationen und Spielzeug alles finden. Auch gibt es in der näheren Umgebung der Freizeitparks immer wieder Souvenirläden, die eine große Auswahl an Souvenirs anbieten zu kleinen Preisen.

 


Der Countdown

Der Countdown ist endlich einstellig.

 

Nach 278 Tagen haben wir es endlich fast geschafft. Noch 9 Tage, dann geht es los. Diese Tage kommen einen wie Bubble Gum vor. Sie ziehen sich und scheinen kein Ende zu nehmen. Dazu kommt noch, das eine Magen Darm Grippe in der Familie ein Party Wochenende hat platzen lassen. So entsteht ein Aktivitätsvakuum. Da wo Trubel und Kurzweil die Zeit hätte schneller umgehen lassen sollen, war Stillstand.

 

Nun ja, seit letztem Wochenende sind dann auch noch die Koffer gepackt, außer Handys und andere noch in Gebrauch befindlichen Geräte, ist alles fertig.

 

So könnte man eigentlich sofort losfahren, um in den Flieger zu steigen.

 

Hinzu kommt noch das unsere Freunde sich gerade auch alle irgendwie im Urlaub befinden. Die einen machen den Europa Park unsicher, die anderen sind in Paris und erfreuen sich dort an der Disney Magie. Wie sagten sie so treffend, als ich mich beschwerte? Ja, wenn wir alle wieder da sind, dann seit ihr weg und das viel länger. Ein wahres Wort, da wir ja 22 Tage weg machen. Eigentlich hätten wir noch viel mehr, was wir uns gerne anschauen würden. Da wir nicht zu diesen Katastrophen Touristen gehören und der Hurrikan Matthew viel Schaden angerichtet hat, vor allem an der Atlantikküste, haben wir beschlossen, dort alles später zu besuchen. Die Menschen sollen in Ruhe, ohne Gaffer ihre Häuser wieder aufbauen.

 

Unser Plan hat sich jetzt mehr an die Golfküste orientiert. Sanibel Island, Cape Coral, Fort Myers, Anna Maria Island usw. Wir werden uns mal dort in der Region umschauen. Auch weil uns die Preise der Häuser dort interessieren. Schon lange träumen wir von einer Immobilie in Florida. Dieses soll jetzt in Angriff genommen werden. Weil aber Hurrikans hier zum Alltag gehören, haben wir beschlossen nichts direkt an der Küste zu kaufen.

 

 

 

Zum Pumpkin Festival der Hunsader Farm können wir dieses Jahr leider nicht.

Es ist das 25th Annual Hunsader Farm Pumpkin Festival und läuft noch an den Wochenenden 22/23.10 und 29/30.10 . Wer mag, es lohnt sich Hier die dazugehörige Adresse:

 

5500 CR-675

 

34211 Bradenton

 

 

 

www.Hundsaderfarms.com

 

 

 

 

 

Wer mag, kann sich ein kurzes Video auf Youtube.com ansehen, wie so die Vorbereitungen für das Festival waren. Da könnt ihr euch schon mal einen kleinen Überblick verschaffen, was euch so erwarten könnte. Ganz lustig gemacht und die Betreiber sind super nett.

 

Es ist gut ausgeschildert und die Preise sind moderat. Was man hier bedenken sollte, ist bequemes Schuhwerk. Die Parkplätze (kostenpflichtig) sind auf einem Stoppelfeld. Da es sich bei dem ganzen um eine Farm mit Obst & Gemüse Verkauf handelt, ebenso wie während der Veranstaltung ein kleiner Handwerksmarkt mit viele Buden und Food Trucks allerlei anbietet, sollte man etwas Bargeld dabei haben. Das Ganze wird von live Musik begleitet und auch einige Showeinlagen werden geboten. Man bekommt ein Feeling dafür, wie die Amerikaner so leben. Uns hat es vor 2 Jahren unheimlich Spaß gemacht. Da wir erst am 27.10. fliegen und schon einige Reservierungen für die ersten Tage haben, fällt es dies Jahr für uns flach. Also, wer gerade vor Ort ist, mal was ganz landestypisches ausprobieren möchte und sich vielleicht sogar günstig mit Obst und Gemüse eindecken möchte, viel Spaß !

 

Kommentare: 6
  • #6

    Sabine Ehmann (Freitag, 30 November 2018 22:56)

    Wir gehen im januar nach Florida (Orlando) wir möchten in die Universal Studios gibt es da günstige Tikets? Und wir bräuchten für 5 Personen eine Unterkunft in der Nähe. Vom 13.01-16.01.2019

  • #5

    Gabi Zunegg (Donnerstag, 15 November 2018 09:49)

    Schön das ihr das mit Florida geschafft habt. Ich liebe Florida ♥️� und natürlich auch Disney

  • #4

    Kerstin (Freitag, 26 Oktober 2018 20:29)

    Ihr habt alles richtig gemacht! Ich bin so stolz auf Euch und freue mich jeden Tag zu sehen, was ihr Euch geschaffen habt und bis jetzt geschafft habt! Du weisst, wie ich selber bin und trotzdem bin ich mehr als Glücklich, Euch zu kennen, Euch Leben zu sehen. UND das ihr euren Traum von Florida verwirklicht habt, auch wenn ein bisschen mehr Wasser jetzt zwischen uns ist. Bleibt so wie Ihr seid! So lieben wir Euch! Deine Bilder und Berichte sind übrigends immer wieder toll zu sehen und zu lesen. Auch für mich �

  • #3

    Rebecca Grimm (Donnerstag, 11 Oktober 2018 13:46)

    Hallo Carmen
    Ich bin ganz hin und weg von deiner Seite.
    Auf Facebook verfolge ich schon deine Berichte und Fotos etc. Es ist mein Traum mit meinem Mann endlich mal ins WDW zu kommen und das alles mal live zu sehen. Ich bin froh das ich deine Seite mit den ganzen Tipps gefunden habe, ich hoffe sehr das wir bald finanziell diese Reise machen können. Ich freue mich schon auf deine weiteren Berichte und Fotos liebe grüße aus Braunschweig Rebecca Grimm

  • #2

    Renate (Montag, 02 Juli 2018 10:14)

    Hi Carmen
    Ich finde deine Bilder einfach toll, und freue mich jedes mal wenn du was neues gepostet hast. Ich finde es ganz toll , dass du uns mit deinen Bildern und deinen berichten an deine Eindrücke teilhaben lässt. Ich hoffe ja noch sehr viel von Dir zu lesen und zu sehen liebe Grüße und mit meinem Leitsatz i wish is a dream your heart makes comma wünsche ich dir dass all deine Träume noch weiterhin in Erfüllung gehen. (ich bin halt die cinderella) ��

  • #1

    Wilfried (Sonntag, 13 August 2017 17:08)

    Super gut gemacht, weiter so

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.